Der Verein

Der Verein fördert eine Pädagogik, die sich auf der Erkenntnis des Menschen gründet als Einheit von Körper, Seele und Geist und heutige wissenschaftliche Erkenntnisse berücksichtigt.

 

Es soll die umfassende Bildung von Kindern und Jugendlichen gefördert werden im Sinne der Jugendhilfe und der Volksbildung.

 

Die vom Verein geschaffenen Einrichtungen sind jedermann ohne Rücksicht auf Herkunft, Geschlecht und Konfession zugänglich.

 

Der Verein ist gemeinnützig und wurde am 30. Januar 2013 gegründet. Der Verein ist Träger des Projekts ZWISCHENRAUM als Jugendhilfemaßnahme und Präventivgruppe und vermittelt Integrationshelfer.

 

Der Vorstand setzt sich zusammen aus:

Gabriele Pohl

 

Erziehungs-wissenschaftlerin und Therapeutin

 

Andreas Haug

 

Dipl. Soz.-Pädagoge, Leiter der Fachschule für Heilpädagogik

 

Kathinka Südhof

 

 Erzieherin und Heilpädagogin

Jan Bentzinger

 

Sozialarbeiter