Herzlich Willkommen auf unserer Seite!

 

Wir freuen uns, dass Sie sich für den ZWISCHENRAUM und unsere Arbeit interessieren. Der ZWISCHENRAUM wurde im Jahr 2013 von Lebensnahes Lernen e.V. ins Leben gerufen. Wir unterstützen mit unseren Angeboten Kinder und Jugendliche, welche in Entwicklungskrisen stecken. 

Zielgruppe der Hilfe sind insbesondere Kinder und Jugendliche, die Schwierigkeiten mit dem Schulbesuch haben. Sie

  • schwänzen regelmäßig die Schule oder ziehen sich immer weiter zurück,
  • bleiben wegen Schulangst bzw. einer Schulphobie immer häufiger zu Hause,
  • verweigern den Schulbesuch vollständig (Schulverweigerung) oder
  • sind von der Schule ausgeschlossen oder ein Schulausschluss droht. 

Falls das Video nicht funktioniert, hier der Link zum Video!


Unsere Hilfe

Mit einem intensivpädagogischen Angebot als Jugendhilfe-Maßnahme setzen wir dann an, wenn bereits andere Hilfen gescheitert sind und sich die Kinder/Jugendlichen in einer Entwicklungskrise befinden. Ein präventives Angebot soll frühzeitig helfen, indem eine kurze Auszeit ermöglicht wird und neue Erfahrungen gesammelt werden können.

 

Unser Ansatz

Wir arbeiten überwiegend in einem naturnahen Umfeld. Durch einen projekt- und handlungsorientierten Ansatz (z.Bsp. Restaurierung eines Bauwagens, Anlegen und Bewirtschaften eines Obst- und Gemüsegartens, usw.) erlebt sich die Zielgruppe als selbstwirksam. Weitere Grundlagen unseres Handelns sind ein ganzheitliches Menschenbild und der hohe Stellenwert von Beziehungsarbeit.